Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Dienstleistungen
 

Aktion Gebäudecheck/Solarcheck

Ich bin für die Checks über die EnergieAgentur.NRW mit der Beraternummer 016973 lizensiert.

Aufgrund der momentanen Arbeitsüberlastung kann von mir kein Check durchgeführt werden.

Preis : Der Check kostet 77 Euro. Davon übernimmt das Wirtschaftsministerium des Landes NRW 52 Euro und Sie zahlen nur 25,00 Euro inkl. MwSt.

Gebäude-Check : Von den etwa 7,8 Mio. nordrhein-westfälischen Wohneinheiten bleibt nach wie vor ein Großteil weit hinter den heutigen Möglichkeiten der rationellen Energieverwendung zurück. Viele Gebäudeeigentümer unterschätzen die Energie- und Kosteneinsparpotentiale, die sie durch den Austausch veralteter Heiztechnik und Warmwasserbereitung, durch Einbau bzw. richtige Einstellung von Regelungssystemen sowie durch die Verbesserung der Wärmedämmung erzielen können. Vor diesem Hintergrund haben das Land NRW, die EnergieAgentur.NRW und der Westdeutsche Handwerkskammertag die Beratungsinitiative "Gebäude-Check Energie" gestartet. Von der EnergieAgentur.NRW ausgebildete Handwerker - zu erkennen an einem entsprechenden Ausweis - nehmen für je 77 € energierelevante Daten nach einer von der EnergieAgentur.NRW entwickelten Checkliste auf und geben Maßnahmenempfehlungen. Von diesen 77 € trägt das Land Nordrhein-Westfalen 52 € aus landeseigenen Fördermitteln. Der Gebäudeeigentümer zahlt lediglich den Differenzbetrag von 25 €. Untersucht werden Gebäude, die vor dem 01.01.1980 fertig gestellt wurden und über nicht mehr als sechs Wohneinheiten verfügen. Mittlerweile hat die EnergieAgentur.NRW über 1.650 Handwerker zu so genannten "Gebäude-Checkern" ausgebildet. Ziel ist es, durch Information und Motivation sinnvolle Investitionen anzuschieben, die sowohl der Auftragslage des Handwerks als auch dem Geldbeutel der Investoren und nicht zuletzt dem Klimaschutz zugute kommen. Der Gebäude-Check Energie setzt dabei ganz gezielt auf die Beratungskompetenz derjenigen Handwerksbetriebe, die durch die Wartung von Heizungsanlagen, die Überwachung von Feuerungsanlagen oder durch Reparaturmaßnahmen an Gebäude, Dach und Fassade ohnehin in Kontakt mit den Gebäudeeigentümern stehen.

Solar-Check : Das Land NRW, die EnergieAgentur.NRW und der Westdeutsche Handwerkskammertag bieten Hausbesitzern den Solar-Check NRW an. Von der EnergieAgentur.NRW ausgebildete Handwerker - zu erkennen an einem entsprechenden Ausweis - nehmen für je 77 € alle notwendigen Daten nach einer von der EnergieAgentur.NRW entwickelten Checkliste auf und geben Empfehlungen zur Nutzung der Sonnenenergie. Von diesen 77 € trägt das Land Nordrhein-Westfalen 52 € aus den Fördermitteln des progres.nrw -Programms. Der Kunde zahlt lediglich den Differenzbetrag von 25 €. Geprüft werden Wohngebäude die über nicht mehr als sechs Wohneinheiten verfügen. Beim Solar-Check NRW prüft der Berater vor Ort die Möglichkeiten der Solarenergienutzung für Ihr Haus. Bei dem etwa einstündigen Check werden von der Ausrichtung und Eignung der Dachflächen, über die Leitungsführung bis hin zur Einbindung und Platzierung der notwendigen Anlagenkomponenten alle relevanten Daten geprüft und anschließend vom Computer ausgewertet. Zum Schluß wissen Sie, ob Ihr Altbau, ob Ihr Neubau "solartauglich" ist und Sie Ihre Immobilie auf den neuesten Stand der Technik bringen können. Die EnergieAgentur.NRW hat bereits mehrere hundert Handwerksmeister zu so genannten "Solar-Checkern" ausgebildet. Erstes Ziel ist es, Hausbesitzern zu helfen, die auf ihrem Haus Solarkollektoren zur Erwärmung des Wassers, oder Solarmodule zur Stromerzeugung einsetzen wollen. Ziel ist es auch, durch Information und Motivation sinnvolle Investitionen anzuschieben, die sowohl der Auftragslage des Handwerks als auch dem Geldbeutel der Investoren und nicht zuletzt dem Klimaschutz zugute kommen. Der Solar-Check NRW setzt dabei ganz gezielt auf die Beratungskompetenz derjenigen Handwerksbetriebe, die durch die Wartung von Heizungsanlagen, die Überwachung von Feuerungsanlagen oder durch Maßnahmen an Gebäude und Dach ohnehin in Kontakt mit den Gebäudeeigentümern stehen. Die Berechtigung zur Durchführung des "Solar-Check NRW" erwirbt man durch den Besuch einer weiterführenden Qualifikationsmaßnahme der EnergieAgentur.NRW. Erforderliche Grundqualifikation für die Teilnahme ist die bestandene Meisterprüfung in einer der von den Verbänden repräsentierten Berufsgruppen.

EnergieAgentur.NRW
c/o Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW
Haroldstraße 4
40213 Düsseldorf
Telefon: 01803 / 19 00 00*
Email: post@energieagentur.nrw.de
Web : http://www.energieagentur.nrw.de
*(9 Ct/Min. i.d.dt. Festnetz abweichende Preise f. Mobilfunknetze)

Informationen zum Thema
EnergieAgentur.NRW
Sabine Karsten
Kasinostraße 19-21
42103 Wuppertal